Mein Warenkorb

Datenschutz

 
1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1
Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse! Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website ist uns wichtig, aus diesem Grund möchten wir Ihnen erklären, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern, weitergeben und nutzen. Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist
Fantasia Versand
Ute Mayer
Ringstr. 7
89426 Wittislingen
Deutschland
Tel: +499076/95830
Fax:+499076/91647
E-Mail: info@fantasiaversand.de

Diejenige natürliche oder juristische Person, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der personenbezogen Daten alleine oder gemeinsam entscheidet ist Verantwortlicher. 

1.3
Unsere Website nutzt zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten, aus Sicherheitsgründen und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Kundenanfragen oder Bestellungen) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist erkennbar an der Zeichenfolge https:// und dem Schlosssymbol in der Browserzeile. 

1.4
Unser Unternehme ist nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.
Bei Fragen können sich gerne an folgende Person wenden:
Frau Jacqueline Mayer
Tel: +49 9076 95830
E-Mail: info@mayer-chess.de

 

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Website & Hosting
2.1. Hosting der Website

Unsere Webseite wird auf einem Webserver der xdot GmbH (xdot GmbH, Feldstiege 78, 48161 Münster, Deutschland, www.x-serv.de) betrieben.

2.2. Erhobene Daten
Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser
übermittelt und in Protokolldateien (sog. „Server-Logfiles“) gespeichert. Um Ihnen einen störungsfreien Zugriff zu unserer Website zu ermöglichen, erheben wir vonIhnen folgende Daten, beim Besuchen von dieser:

• Name der abgerufenen Webseite
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• Übertragene Datenmenge
• Meldung über erfolgreichen Abruf
• Art des Internetbrowsers
• Version des Internetbrowser
• Das unter dem Browser liegende Betriebssystem mit Patch-Level
• Zuvor besuchte Seite
• anfragender Provider
• IP-Adressen

2.3. Zweck der Erhebung durch den Hoster
Der Hoster verwendet die erhobenen Daten zum Betrieb der Webseite sowie zur Sicherstellung der IT-Sicherheit. Bei konkreten Anhaltspunkten werden die Protokoll-Daten ggf. nachträglich analysiert. Hinsichtlich der Verarbeitung und Speicherung von sämtlichen Webseitendaten wurde mitxserv ein Vertrag zur Auftragsdatenspeicherung abgeschlossen. Die Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.

2.4. Dauer der Speicherung durch den Hoster
Vom Hoster gespeicherte Daten werden nach vier Wochen automatisch gelöscht.


3. Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten z.B. Merken des Inhalts Ihres Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website. Sofern durch einzelne von uns implementierten Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie ihren Browser so einstellen können, dass Sie über die Nutzung von Cookies einzeln entscheiden können oder die Annahme von Cookies in bestimmten Fällen oder generell ausschließen können. Da sich jeder Browser unterscheidet können Sie die Einstellung im Hilfemenü verwalten, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie Einstellung ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allowcookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, das bei Nichtannahme der Cookies die Funktionalität der Website eingeschränkt sein kann.

 

4. Newsletter
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dies betrifft Ihre E-Mail Adresse und die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

Mit der Bestätigung, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten erteilen Sie uns die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir speichern Ihre eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mailadresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die Nutzung des Newsletter kann jederzeit widerrufen oder gekündigt werden, durch eine entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen. Nach erfolgter Kündigung oder Widerruf wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung zugestimmt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir sie informieren werden.

 

5. Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung
Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt, nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

 

6. Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben, welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrage ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie dies wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

7. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

7.1 Um Ihre Bestellung abwickeln zu können arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten übermittelt.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung werden die von uns erhobenen persönlichen Daten an die mit der Lieferung beauftragen Dienstleister weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden informieren wir Sie nachstehend. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 2 lit. b DSGVO.

7.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleiter

- DHL

Erfolgt die Zustellung mit der Bestellung durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), so geben wir Ihre E-Mailadresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. Lieferankündigung an DHL weiter, sofern Sie hierfür Ihre Einwilligung erteilt haben.Andernfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen und die Adresse des Empfängers an DHL weiter. Die Weitergabe erfolgt nur insoweit  dies für die Zustellung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist die Vorankündigung und die Abstimmung eines Liefertermins mit DHL nicht möglich.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

- DPD

Erfolgt die Zustellung mit der Bestellung durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg) geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO den Namen und die Adresse des Empfängers an DPD weiter. Die Weitergabe erfolgt nur insoweit dies für die Zustellung der Ware erforderlich ist.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DPD widerrufen werden.

- Andreas Schmid Logistik AG

Erfolgt die Zustellung mit der Bestellung durch den Transportdienstleister Andreas Schmid Logistik AG (Andreas Schmid Logistik AG, Andreas-Schmid-Str. 1, 86368 Gersthofen) geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO den Namen und die Adresse des Empfängers an Andreas Schmid Logistik AG weiter. Die Weitergabe erfolgt nur insoweit dies für die Zustellung der Ware erforderlich ist.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister Andreas Schmid Logistik AG widerrufen werden.

7.3 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdienstleistern)

-  Vorkasse

Bei der Auswahl der Zahlungsart Vorkasse, bitten wir Sie uns den Rechnungsbetrag auf unserangegebenes Bankkonto zu überweisen, bei diesem Vorgang werden von uns keine Daten im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhoben.

- Nachnahme

Bei der Zahlungsart via Nachnahme, werden Ihre personenbezogen Daten an DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg) oder Andreas Schmid Logistik AG (Andreas Schmid Logistik AG, Andreas-Schmid-Str. 1, 86368 Gersthofen) je nach Auswahl des Transportdienstleisters gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO weitergegeben, insoweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem zuständigen Transportdienstleister wiedersprechen. Jedoch bleibt der zuständige Transportdienstleister ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich sind.

- Kreditkarte

Bei der Zahlungsart via Kreditkarte geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die Giro Solution GmbH, Hauptstraße 27, 88699 Frickingen weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Weiter datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von GiroSoloution GmbH https://www.girosolution.de/rechtliches/datenschutz/ Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an die GiroSoloution GmbH widersprechen. Jedoch bleibt GiroSoloution GmbH ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

- Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in  Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit ScoreWerte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die  Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacyfull

- Giropay

Bei der Zahlungsart mit Giropay, werden Sie durch Eingabe der Bankleitzahl Ihrer Bank,automatisch auf die Seite von dieser weitergeleitet. Dort melden Sie sich wie gewohnt in Ihrem Online-Banking an und erhalten ein vorausgefülltes Überweisungsformular über den Betrag. Durch die Bestätigung mit einer TAN oder Ihrem verwendeten Verfahren wird der Betrag überwiesen. Der personenbezogene Datenaustusch (IBAN, Name und Vorname, Informationen über Volljährigkeit, Kontoverifikation) findet lediglich zwischen Ihnen undIhrer Bank statt und Dritte haben keinen Zugriff auf diese. Ihre Daten werden zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben und weitergeleitet, insoweit dies erforderlich ist. Weitere Informationen können Sie den AGB der GiroSolution (www.girosolution.de) entnehmen.


- Paydirekt

Bei Zahlung mit Paydirekt, werden Sie auf die Seite von Paydirekt weitergeleitet, wo Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden müssen. Ihre personenbezogenen Daten werden hier an Paydirekt GmbH, Hamburger Allee 26-28, 64086 Frankfurt am Main weitergeleitet. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Paydirek GmbH https://www.paydirekt.de/agb/index.html
Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an Paydirekt GmbH widersprechen. Jedoch bleibt Paydirekt GmbH ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

 

8. Online-Marketing
Einsatz von Google AdWords Conversion-Tracking

Diese Webseite nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeigegeklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer  persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google Adwords auf Grund unseres berechtigten Interesse an einer zielgerichteten Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/policies/privacy/

Um Cookies für Anzeigevorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbaren Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben und die Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

 

9. Rechte des Betroffene
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO:
Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, sollten diese nicht durch uns erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO:
Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO:
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO:
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO:
Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogener Daten gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO:
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO:
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO:
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

- Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

10. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung 

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

11. Dauer der Speicherung der personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.